Römische Bäder
Römische Bäder

Wer Potsdam und den Park Sanssouci besucht, muss unbedingt auch die Römischen Bäder besichtigen. Der Park Sanssouci liegt nördlich von Schloss Charlottenhof. Die Römischen Bäder entstanden hier in Potsdam in den Jahren 1829-1840. Als Bauherr der Anlagen zeichnet Friedrich Wilhelm IV. verantwortlich. Er war durch die echten Römischen Bäder in Italien und allgemein einer Vorliebe für Italien inspiriert worden, solche Römischen Bäder in seine Heimat Potsdam, in den Park Sanssouci zu holen.

Die Römischen Bäder bestehen aus vielen verschiedenen Elementen: Einem Teehaus, einem Gärtnerhaus und vielen weiteren Gebäuden, alle idyllisch eingebettet in viele Grünflächen des Parks. Viele Teile der Gebäude sind dabei im, für Potsdam ungewöhnlichen, italienischen Landhausstil gehalten. Beim Stil der Bäder lässt sich sowohl auf antike Villa, als auch auf römische Therme schließen.

Der gesamte Komplex an Gebäuden liegt im Park Sanssouci an einem künstlichen See. Dieser See wurde, wie der ganze Park vom Architekten Peter Joseph Lennés geplant und auch angelegt. Friedrich Wilhelm IV hatte bei diesen Planungen an den Ideen zur Gestaltung einiges auszusetzen und plante so kreativ an den Entwürfen mit.

Heute ist der in Potsdam gelegene Park Sanssouci ein beliebter Ausflugsort für Urlauber, aber er bleibt auch eine Art Garten für die alteingesessene Potsdamer Bevölkerung. Mit seinen großzügigen Grünflächen und vor allem auch den tollen, alten Römischen Bädern, sollten Sie sich diesen nicht entgehen lassen, wenn sie Potsdam einmal einen Besuch abstatten. Die Bäder gehören zwar zum großen Ganzen des Park Sanssouci, bilden aber ganz für sich eine kleine Einheit der Ruhe und Entspannung.

Öffnungszeiten
Mai bis Oktober
  • Dienstag – Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr
  • Montag: Geschlossen
November bis April
  • Montag – Sonntag: Geschlossen
Wichtige Hinweise
  • Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließzeit.
Römische Bäder Karte

Veranstaltungen in Potsdam

Ticketverkauf

Musikfestspiele in Potsdam

Im Juni finden erneut die Musikfestspiele in Potsdam statt. In diesem Jahr ist das Thema „Musik und Gärten“ allgegenwärtig. So auch am Eröffnungstag dem 12. Juni. Interessant und einmalig können Sie auch am Fahrradkonzert, 22 Konzerte, Führungen und Besichtigungen an 16 verschiedenen Orten teilnehmen. Für interessierte gibt es eine Opernwerkstatt.

TICKETS

Details zu den Musikfestspielen in Potsdam finden Sie hier.

Offizieller Ansprechpartner

Offizieller Park Sanssouci Ansprechpartner

ist die Stiftung Preußische Schlösser & Gärten

Telefon : +49 (0)331/9694-0

Fax : +49 (0)331/9694-107