Drachenhaus
Drachenhaus

Ganz dem Geschmack der Zeit entsprechend, in der die Chionoiserie sehr beliebt war, entstand zwischen 1770 und 1772 das Drachenhaus in Potsdam. Preußenkönig Friedrich der Große gab das an eine chinesische Pagode erinnernde Gebäude bei Carl von Gontard in Auftrag. Errichtet wurde das Drachenhaus in Potsdam am an den Park Sanssouci angrenzenden Klausbergs. Seinen Namen erhielt das Drachenhaus in Potsdam von den insgesamt sechzehn kunstvoll gestalteten Drachenfiguren, die an den Eckpunkten der Dächer des Drachenhauses angebracht wurden. Das Drachenhaus im Park Sanssouci in Potsdam zeigte neben dem Chinesischen Haus, das ebenfalls im Park Sanssouci errichtet wurde, die Begeisterung für chinesischen Stil und Lebensart jener Zeit.

Architektur, Zweck und weitere Geschichte des Drachenhauses

Vorbild des Drachenhauses war die Ta-Ho-Pagode in der chinesischen Provinz Kanton. Friedrich der Große wurde durch den Bericht des Architekten Chambers zum Bau der Pagode im Park Sanssouci inspiriert. Der Baumeister Contard veränderte die Originalvorlage dahingehend, dass er durch konkave Wände mehr Raum für Fenster gewinnen konnte und so insgesamt größere Räume erhielt. Der Grundriss des Drachenhauses ist ein Oktogon. Auf diesem wurde eine Pagode mit insgesamt vier Stockwerken errichtet. Das Drachenhaus im Park Sanssouci war nicht als reines Baukunstwerk konzipiert, sondern sollte dem Winzer des naheliegenden Weinberges als Wohnhaus dienen. Dazu kam es allerdings nie. Erst nach einer ersten Restauration, die bereits 1787 notwendig wurde, diente das Drachenhaus im Park Sanssouci in Potsdam dauerhaft als Wohngebäude genutzt. Von 1934 bis heute beheimatet das Drachenhaus im Park Sanssouci in Potsdam hochwertige Gastronomie.

Drachenhaus Karte

Veranstaltungen in Potsdam

Ticketverkauf

Musikfestspiele in Potsdam

Im Juni finden erneut die Musikfestspiele in Potsdam statt. In diesem Jahr ist das Thema „Musik und Gärten“ allgegenwärtig. So auch am Eröffnungstag dem 12. Juni. Interessant und einmalig können Sie auch am Fahrradkonzert, 22 Konzerte, Führungen und Besichtigungen an 16 verschiedenen Orten teilnehmen. Für interessierte gibt es eine Opernwerkstatt.

TICKETS

Details zu den Musikfestspielen in Potsdam finden Sie hier.

Offizieller Ansprechpartner

Offizieller Park Sanssouci Ansprechpartner

ist die Stiftung Preußische Schlösser & Gärten

Telefon : +49 (0)331/9694-0

Fax : +49 (0)331/9694-107