Friedenskirche
Friedenskirche

Die Friedenskirche in Potsdam gehört zu den evangelischen Kirchen des Landes und wurde vom kunst- und kulturliebenden Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV. im Jahre 1845 in Auftrag gegeben. Gebaut wurde die Kirche im Marlygarten, einem Teil des Schlossparks von Sanssouci in Potsdam. Nach einer Bauzeit von nur 3 Jahren wurde die Friedenskirche am 24. September 1848 mit ihrer Weihe feierlich eröffnet. Die Fertigstellung aller Nebengebäude dauerte noch bis ins Jahre 1854.

Der königliche Hofarchitekt Ludwig Persius lieferte die Pläne zur Friedenskirche. Nach seinem Tod im selben Jahre als die Grundsteinlegung in 1845, wurden die Arbeiten an Architekt Friedrich August Stüler übergeben. Das Vorbild für das Design der Kirche lieferte ein mittelalterlicher Kupferstich der San Clemente Kirche in Rom. Die Friedenskirche Potsdam gliedert sich in eine dreischiffige Säulenbasilika und einen angeschlossenen, freistehenden Campanile, der 42 Meter in die Höhe ragt und das Bild des Schlossparks in Potsdam entscheidend prägt.

Das Innere der Kirche schmückt ein original, aus dem 13. Jahrhundert stammendes Mosaik aus Venedig, das über der Apsis angebracht wurde. Das Mosaik stammte aus einer abbruchreifen Kirche in Murano und wurde von König Friedrich Wilhelm ersteigert und nach Potsdam gebracht. Es zeigt den sitzenden Jesus, mit Maria und Johannes dem Täufer, als auch Apostel Petrus und dem Märtyrer Cyprianus an seiner Seite.

Unter dem Altarraum der Friedenskirche in Potsdam befindet sich die königliche Gruft von König Friedrich Wilhelm und seiner Gattin Elisabeth Ludovika, die beide nach ihrem Tode hier bestattet wurden.

Die Friedenskirche in Potsdam zählt zu einem wunderschönen Beispiel der Kirchenarchitektur und sollte bei einem Besuch des Schlossparks von Sanssouci auf keinen Fall verpasst werden.

Öffnungszeiten
April
  • Montag – Samstag: 11:00 – 17:00 Uhr
  • Sonntag: 12:00 – 17:00 Uhr
Mai bis Oktober
  • Montag – Samstag: 10:00 – 18:00 Uhr
  • Sonntag: 12:00 – 18:00 Uhr
November bis März
  • Dienstag – Sonntag: Geschlossen
  • Samstag: 11:00 – 18:00 Uhr
  • Sonntag: 12:30 – 16:00 Uhr
Friedenskirche Karte

Veranstaltungen in Potsdam

Ticketverkauf

Musikfestspiele in Potsdam

Im Juni finden erneut die Musikfestspiele in Potsdam statt. In diesem Jahr ist das Thema „Musik und Gärten“ allgegenwärtig. So auch am Eröffnungstag dem 12. Juni. Interessant und einmalig können Sie auch am Fahrradkonzert, 22 Konzerte, Führungen und Besichtigungen an 16 verschiedenen Orten teilnehmen. Für interessierte gibt es eine Opernwerkstatt.

TICKETS

Details zu den Musikfestspielen in Potsdam finden Sie hier.

Offizieller Ansprechpartner

Offizieller Park Sanssouci Ansprechpartner

ist die Stiftung Preußische Schlösser & Gärten

Telefon : +49 (0)331/9694-0

Fax : +49 (0)331/9694-107