Neues Palais
Neues Palais

Als 1763 der Siebenjährige Krieg mit dem Frieden von Hubertusburg endete und Preußen diesen ohne territoriale Verluste beendete, nahm Friedrich der Große seine Bautätigkeit wieder auf. Ein Neues Palais entstand zwischen 1763 und 1769 im Westen von Park Sanssouci in Potsdam. Friedrichs Neues Palais steht zugleich für das Ende einer Ära, da danach keine großen Barockschlösser mehr in Preußen errichtet wurden.

Die leitenden Architekten beim Bau waren Johann Gottfried Büring(1763 - 1764), der im Park Sanssouci schon das Chinesische Haus und die Bildergalerie gebaut hatte, und Carl von Gontard(1764 - 1769). Im Park Sanssouci befinden sich in Nachbarschaft der Freundschaftstempel und der Antikentempel. Friedrich hielt sein Neues Palais in Potsdam selbst für zu protzig und hat es daher eher selten als persönliche Residenz benutzt und es stattdessen als Aufenthaltsort für seine Gäste bestimmt. Von Friedrichs Nachfolgern auf dem preußischen Thron benutzten nur Kaiser Friedrich III. und sein Sohn Wilhelm II. das Schloss in Potsdam als ihr Residenzschloss. Die kaiserzeitliche (1871 - 1918) Residenz Neues Palais dient heute der Universität Potsdam in Teilen als Standort der Philosophischen Fakultät und von einigen anderen Instituten.

Doch was können Sie als Neues Palais Besucher vom Schloss im Park Sanssouci erwarten? Zum Beispiel ein Theater aus dem 18.Jahrhundert, in dem noch heute Aufführungen stattfinden. Sie können prächtige Säle wie den Muschelsaal mit eigenen Augen betrachten. Die Obere Galerie bietet Ihnen italienische Barockgemälde, während die Marmorgalerie durch roten Jaspis und Carrara-Marmor besticht. Diese und weitere Sehenswürdigkeiten warten auf Sie im Neuen Palais im Park Sanssouci in Potsdam.

Öffnungszeiten
April bis Oktober
  • Mittwoch – Montag: 10:00 – 18:00 Uhr
  • Dienstag: Geschlossen
November bis März
  • Mittwoch – Montag: 10:00 – 17:00 Uhr
  • Dienstag: Geschlossen
  • Heiligabend: Geschlossen
  • Erster Weihnachtsfeiertag: Geschlossen
  • Zweiter Weihnachtsfeiertag: 10:00 – 17:00 Uhr
  • Silvester: 10:00 – 14:00 Uhr
  • Neujahr: 11:00 – 17:00 Uhr
Wichtige Hinweise
  • Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließzeit.
Neues Palais Karte

Veranstaltungen in Potsdam

Ticketverkauf

Musikfestspiele in Potsdam

Im Juni finden erneut die Musikfestspiele in Potsdam statt. In diesem Jahr ist das Thema „Musik und Gärten“ allgegenwärtig. So auch am Eröffnungstag dem 12. Juni. Interessant und einmalig können Sie auch am Fahrradkonzert, 22 Konzerte, Führungen und Besichtigungen an 16 verschiedenen Orten teilnehmen. Für interessierte gibt es eine Opernwerkstatt.

TICKETS

Details zu den Musikfestspielen in Potsdam finden Sie hier.

Das Vorabendkonzert und die Schlössernacht in Potsdam

Der Park von Sanssouci sowie das Schloss Sanssouci mit seinen Weinbergterrassen und das Neue Palais sind unangefochten die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Potsdam, dennoch bietet sich die Schlössernacht auch als eine exzellente zeitliche Orientierung an, um die Landeshauptstadt Brandenburgs näher kennenzulernen.

TICKETS

Details zu der Potsdamer Schlössernacht finden Sie hier.

Offizieller Ansprechpartner

Offizieller Park Sanssouci Ansprechpartner

ist die Stiftung Preußische Schlösser & Gärten

Telefon : +49 (0)331/9694-0

Fax : +49 (0)331/9694-107