Belvedere auf dem Klausberg
Belvedere auf dem Klausberg

Vom Klausberg aus konnte man wundebar auf den Park Sanssouci und die Residenzstadt Potsdam blicken und gleichzeitig die sehr reizvolle und seenreiche Umgebung bestaunen.

Nach Fertigstellung des Belvedere, nutzte Friedrich der Große das Gebäude sehr gerne, um von dort auch die schöne Aussicht auf den Park Sanssouci und das Umland von Potsdam zu genießen.

Obwohl weitere Baumaßnahmen zur Verschönerung der Umgebung geplant waren, entstanden neben dem Belvedere, dessen Name übrigens "Schöne Aussicht" bedeutet und dem zeitgleich errichteten Drachenhaus, keine weiteren Gebäude mehr.

Die ursprünglich S-förmige Freitreppe, die sich an er Nordseite des Gebäudes befindet, wurde 1839 wegen Feuchtigkeitsschäden saniert und in die noch heute vorzufindende Hufeisenform gebracht. Eine zweite, aufwändige Sanierung fand 1903 statt. Der letzte deutsche Kaiser Wilhelm II., erweiterte das Gebäude um einen Anrichte- und Aufenthaltsraum für das Personal und ließ gleichzeitig Sanitäranlagen einbauen.

Der zweite Weltkrieg zerstörte das Belvedere dann nahezu komplett. Kurz vor Ende des Krieges, im April 1945, brannte es bis auf die Grundmauern nieder. Erst 1990 wurde der Wiederaufbau entschieden. Nachdem man 1993 die Restaurierung des Außenbaus beendete, wurde das Belvedere im Jahre 2002 der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg übergeben und dem Besucher ermöglicht, eine lebendigen Zeitreisen durch diese glanzvolle Epoche zu machen.

Öffnungszeiten
Mai bis Oktober
  • Dienstag – Sonntag: Geschlossen
  • Samstag – Sonntag:10:00 – 18:00 Uhr
November bis April
  • Montag – Sonntag: Geschlossen
Wichtige Hinweise
  • Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließzeit.
Belvedere Karte

Veranstaltungen in Potsdam

Ticketverkauf

Musikfestspiele in Potsdam

Im Juni finden erneut die Musikfestspiele in Potsdam statt. In diesem Jahr ist das Thema „Musik und Gärten“ allgegenwärtig. So auch am Eröffnungstag dem 12. Juni. Interessant und einmalig können Sie auch am Fahrradkonzert, 22 Konzerte, Führungen und Besichtigungen an 16 verschiedenen Orten teilnehmen. Für interessierte gibt es eine Opernwerkstatt.

TICKETS

Details zu den Musikfestspielen in Potsdam finden Sie hier.

Offizieller Ansprechpartner

Offizieller Park Sanssouci Ansprechpartner

ist die Stiftung Preußische Schlösser & Gärten

Telefon : +49 (0)331/9694-0

Fax : +49 (0)331/9694-107